Zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel wird auswärts überfahren, dritte Mannschaft auswärts mit sehr deutlichem Sieg

 

Spielberichte vom 03.02. 2018

 

 

 

 

Oberliga / 9. Spieltag: Zweite Mannschaft kassiert auswärts erneut deutliche Niederlage

 

Immer bedrohlicher wird die Lage für die zweite Mannschaft des PBSC Wesel nach dem letzten Hinrundenspieltag in der Oberliga. Im Auswärtsspiel beim Tabellenvierten BC Herne-Stamm geriet das Team mit 1:7 böse unter die Räder und kassierte damit die mittlerweile fünfte Niederlage in Serie. Wie auch schon in den vergangenen Begegnungen geriet das Team wiederum bereits in der Hinrunde, in der gleich alle vier Partien fast durchweg deutlich verloren gingen, mit 0:4 beinahe aussichtslos in Rückstand. In der Rückrunde ging es dann leider zunächst genauso weiter, als in den ersten drei Partien die Weseler Akteure erneut ihren Gegnern den Vortritt lassen mussten, ehe schließlich André Steinbach in der abschließenden Partie im 9-Ball zumindest noch den Ehrenpunkt für die Mannschaft holen konnte, womit die Niederlage letztendlich auch in dieser Höhe durchaus in Ordnung ging. In der Tabelle liegt das Team zwar immer noch auf dem siebten Platz, jedoch ist der Vorsprung vor den dahinter liegenden Mannschaften durch diese erneute Niederlage auf nunmehr einen Punkt zusammengeschmolzen, womit man jetzt immer stärker im Abstiegskampf steckt.

 

 

 

 

Verbandsliga / 13. Spieltag: Dritte Mannschaft landet auswärts deutlichen Sieg

 

Erneut viel erfolgreicher lief es für die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Verbandsliga beim Tabellenletzten, der Zweitvertretung des BC Herne-Stamm, ebenfalls auswärts antrat und dort einen sehr deutlichen 7:1 Sieg landen konnte. Einmal mehr schuf das Team die Voraussetzungen dafür bereits in der Hinrunde, in der mit Hardy Heweling im 14.1 endlos, Titus Beermann im 9-Ball, Christopher Mertz im 10-Ball und Hieronymus Kleinpass im 8-Ball gleich sämtliche Akteure ihre Partien erfolgreich gestalteten und so mit einer 4:0 Führung schon für eine Vorentscheidung sorgten. Auch in der Rückrunde setzte die Mannschaft diesen Trend konsequent fort, als mit Hieronymus Kleinpass im 14.1 endlos, Titus Beermann im 10-Ball und Christopher Mertz im 9-Ball wiederum drei der vier Spieler ihrem jeweils zweiten Sieg an diesem Tag landeten und damit für einen mehr als deutlichen Erfolg sorgen konnten. In der Tabelle konnte das Team durch diesen erneuten Erfolg seinen vierten Platz zwar nicht verbessern, jedoch sowohl nach Punkten als auch nach Partein mit dem Tabellendritten Oberhausen gleichziehen.