Zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel unterliegt zu Hause deutlich gegen Tabellenführer, dritte Mannschaft landet deutlichen Heimsieg

 

Spielberichte vom 20.01. 2018

 

 

 

Oberliga / 8. Spieltag: Zweite Mannschaft kassiert zu Hause gegen Tabellenführer nächste deutliche Niederlage

 

In der Oberliga begann für die zweite Mannschaft des PBSC Wesel das neue Jahr leider genauso wie das alte geendet hatte. Im Heimspiel gegen den bisher noch verlustpunktfreien Tabellenführer TV Borghorst musste sich das Team am Ende erneut deutlich  mit 2:6 geschlagen geben und kassierte damit die nunmehr vierte Niederlage in Folge. Obwohl dieses Mal sogar mit der Stammbesetzung angetreten, zeichnete sich die Niederlage für die Mannschaft einmal mehr bereits in der Hinrunde ab, in der lediglich Frank Heun im 8-Ball seine Partie erfolgreich gestalten konnte und man so vorentscheidend mit 1:3 in Rückstand geraten war. Fast identisch verlief dann auch die Rückrunde, wo dieses Mal Rainer Köster ebenfalls im 8-Ball als einziger Akteur für das Team punkten konnte, so dass die Niederlage am Ende gegen einen an diesem Tag zu starken Gegner letztendlich auch entsprechend deutlich ausfiel. In der Tabelle behielt die Mannschaft trotz dieser erneuten Niederlage zwar ihren siebten Platz, steckt jedoch bei weiterhin nur drei bzw. vier Punkten Vorsprung auf die dahinter liegenden Teams nunmehr endgültig mitten im Abstiegskampf.

 

 

 

Verbandsliga / 12. Spieltag: Dritte Mannschaft gelingt deutlicher Heimsieg

 

Wesentlich besser verlief der Spieltag dagegen für die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Verbandsliga am ersten Spieltag der Rückrunde erneut zu Hause antrat und dort gegen den Tabellenneunten SG Borken einen deutlichen 6:2 Sieg feiern konnte. Den Grundstein für diesen Erfolg legte das Team bereits in der Hinrunde, in der mit Hieronymus Kleinpass im 14.1 endlos, Titus Beermann im 9-Ball und Hardy Heweling im 8-Ball gleich drei Akteure ihre Partien gewannen und damit für eine komfortable 3:1 Führung sorgten. Und diesen Trend setzte die Mannschaft dann auch in der Rückrunde nahtlos fort, in der erneut Hardy Heweling im 14.1 endlos und Hieronymus Kleinpass im 8-Ball mit ihrem jeweils zweiten Erfolg an diesem Tag den Sieg endgültig perfekt machen konnten, auf den dann Christopher Mertz mit seinem Erfolg im 10-Ball schließlich sogar noch einen weiteren Punkt draufsetzte. In der Tabelle konnte sich das Team durch diesen klaren Erfolg wieder um einen Platz verbessern und liegt jetzt wieder auf dem vierten Rang.