Zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel kassiert auswärts deutliche Niederlage, auch dritte Mannschaft auswärts knapp unterlegen

 

Spielberichte vom 16.12. 2017

 

 

Ziemlich durchwachsen verlief der letzte Spieltag des Jahres im Mannschaftswettkampf für die Akteure des PBSC Wesel. Während die vierte und fünfte Mannschaft ihre Spiele gewinnen konnten, mussten die übrigen Teams deutliche bzw. unerwartete oder unglückliche Niederlagen einstecken.

 

 

 

Oberliga / 7. Spieltag: Zweite Mannschaft auswärts deutlich unterlegen

 

In der Oberliga musste die zweite Mannschaft des PBSC Wesel den nächsten herben Dämpfer hinnehmen. Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten BSC Neukirchen/Geldern 2 war das Team erneut ohne Chance und kassierte eine deutliche 2:6 Niederlage. Einmal mehr ohne seinen wichtigen Stammspieler Rainer Köster angetreten, geriet das Team bereits in der Hinrunde, in der gleich alle vier Partien fast durchweg sehr deutlich verloren gingen, eindeutig auf die Verliererstraße. In der Rückrunde konnten dann der ersatzweise aus der dritten Mannschaft eingesprungene Titus Beermann im 8-Ball und Frank Heun im 10-Ball mit zwei äußerst knappen Erfolgen zwar noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, jedoch die auch in dieser Höhe verdiente Niederlage gegen einen fast durchweg einfach zu stark besetzten Gegner letzten Endes nicht verhindern. Durch diese Niederlage rutschte das Team in der Tabelle um zwei weitere Plätze nach unten, liegt jetzt nur noch auf dem siebten Rang und muss sich nunmehr doch wieder allmählich mit dem Thema Abstiegskampf vertraut machen.

 

 

 

 

Verbandsliga / 9. Spieltag: Dritte Mannschaft muss auswärts unerwartete Niederlage hinnehmen

 

Einen kleinen Rückschlag musste auch die dritte Mannschaft des PBSC Wesel hinnehmen, die in der Verbandsliga nach zuletzt zwei Siegen in Folge in ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenachten BC-SB Horst-Emscher 2 eine verhältnismäßig schwache Vorstellung bot und so eine ebenso knappe wie unerwartete 3:5 Niederlage hinnehmen musste. Ausgeglichen verlief noch die Hinrunde, in der Hardy Heweling im 14.1 endlos und Franz-Josef Köyer im 9-Ball mit ihren Erfolgen das Team im Spiel halten konnten. Sehr enttäuschend lief es dann leider jedoch in der Rückrunde, in der nur noch Thomas Kudla im 9-Ball einen weiteren Punkt für die Mannschaft holen konnte, so dass man am Ende mit leeren Händen dastand. In der Tabelle änderte sich für das Team trotz dieser Niederlage zunächst nichts; es liegt hier vorerst weiterhin auf dem vierten Rang.

 

 

 

Landesliga / 8. Spieltag: Vierte Mannschaft landet zu Hause knappen Sieg

 

Endlich einmal wieder Grund zur Freude hatte hingegen die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Landesliga im Heimspiel gegen den Tabellenvierten 1.PBC Rheine mit 5:3 gewann und damit nach zuletzt vier Niederlagen in Serie endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern konnte. Maßgeblichen Anteil daran hatten zum einen Marcel da Cruz, der seinen beiden Partien in der Hinrunde im 9-Ball sowie in der Rückrunde im 8-Ball jeweils siegreich gestalten konnte und zum anderen Simon Nierfeld, der in der Hinrunde im 9-Ball sowie in der Rückrunde im 10-Ball erfolgreich war. Den entscheidenden fünften Punkt konnte in der Rückrunde schließlich Christopher Mertz im 14.1 endlos beisteuern. In der Tabelle konnte sich die Mannschaft trotz dieses Sieges aber nicht verbessern und liegt weiterhin punktgleich mit drei weiteren Mannschaften auf dem siebten Platz.

 

 

 

 

 

Kreisliga / 8. Spieltag: Fünfte Mannschaft holt auswärts Unentschieden, sechste Mannschaft zu Hause erneut erfolgreich

 

Erfolgreich verlief der Spieltag auch für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Kreisliga A im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten PBC Pool Sharks Mülheim 5 einen 5:3 Sieg einfahren konnte. Die Punkte für das Team holten Andreas Jähnig (14.1 endlos, 8-Ball), Michael Fröhlich (9-Ball, 10-Ball) und Oliver Steinbach (8-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen Erfolg wieder um einen Platz verbessern und liegt jetzt auf dem sechsten Rang.

 

Weniger gut lief es hingegen für die sechste Mannschaft, die sich im Spitzenspiel der Kreisliga B zu Hause gegen den Tabellenführer BC GT Buer knapp und auch etwas unglücklich mit 3:5 geschlagen geben musste. Die Punkte für das Team holten Winfried Dörr (14.1 endlos), Friedrich Frickel (9-Ball) und Volker Lippka (10-Ball). Durch diese Niederlage rutschte das Team in der Tabelle um einen weiteren Platz nach unten und ist jetzt nur noch Dritter.