Zweite und dritte Mannschaft des 1.PBSC Wesel kassieren knappe Auswärtsniederlagen, vierte Mannschaft landet zu Hause hohen Sieg

 

Spielberichte vom 07.10. 2017

 

 

Alles andere als berauschend verlief der vergangene Spieltag im Mannschaftswettkampf für die Akteure des PBSC Wesel. Bis auf die vierte Mannschaft, die zu Hause einen hohen Sieg einfahren konnte, musste alle anderen Teams jeweils knappe Niederlagen hinnehmen.

 

 

 

Oberliga / 2. Spieltag: Zweite Mannschaft unterliegt im ersten Auswärtsspiel knapp

 

In der Oberliga musste die zweite Mannschaft des PBSC Wesel nach dem guten Start in die neue Saison am letzten Wochenende bereits wieder den ersten Rückschlag hinnehmen. In seinem zweiten Saisonspiel beim PBC Schwerte 87 3 musste sich das Team am Ende knapp mit 5:3 geschlagen geben. Ausschlaggebend für diese Niederlage war in erster Linie eine schlechte Hinrunde, in der lediglich Reiner Köster im 8-Ball einen Punkt für das Team holen konnte und die Mannschaft somit mit einem 1:3 Rückstand in die Rückrunde gehen musste. In dieser konnten anschließend Frank Heun im 8-Ball sowie erneut der an diesem Tag stark aufspielende Reiner Köster im 9-Ball mit ihren Erfolgen zwar für einen ausgeglichenen Verlauf sorgen, jedoch die knappe Niederlage am Ende nicht mehr verhindern . Durch diese Niederlage rutschte das Team in der Tabelle gleich wieder um zwei Plätze nach unten und liegt jetzt auf dem sechsten Rang.

 

 

 

 

Verbandsliga / 4. Spieltag: Dritte Mannschaft muss auswärts knappe Niederlage hinnehmen

 

Nicht viel besser lief es leider auch für die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Verbandsliga in ihrem vierten Saisonspiel auswärts beim BSC Neukirchen/Geldern 4 knapp mit 3:5 unterlegen war und damit gleichzeitig auch ihre erste Saisonniederlage hinnehmen musste. Obwohl mit Hardy Heweling und Hieronymus Kleinpass erneut zwei sehr wichtige Akteure nicht dabei waren, konnte das Team in der Hinrunde durch die Erfolge von  Franz-Josef Köyer im 10-Ball sowie Titus Beermann im 8-Ball die Begegnung noch ausgeglichen gestalten. Sehr unglücklich lief dagegen dann die Rückrunde, in der nur noch der einmal mehr zuverlässige Franz-Josef Köyer im 9-Ball einen weiteren Punkt für das Team holen konnte, während zwei andere Partien äußerst knapp verloren gingen und die Mannschaft somit am Ende mit leeren Händen nach Hause fuhr. Durch dieser ersten Niederlage fiel das Team in der Tabelle wieder um zwei Plätze nach unten und liegt jetzt auf Rang vier.

 

 

 

 

Landesliga / 2. Spieltag: Vierte Mannschaft landet zu Hause sehr deutlichen Sieg

 

Gleich zum zweiten Mal freuen konnte sich hingegen die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Landesliga in ihrem zweiten Saisonspiel zu Hause gegen den PBC Pool Sharks Mülheim 3 einen mehr als deutlichen 7:1 feiern konnte. Entsprechend waren drei Akteure sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde jeweils zwei Mal erfolgreich: der noch rechtzeitig aus dem Urlaub zurückgekehrte Simon Nierfeld im 14.1 endlos und im 10-Ball, Marcel da Cruz im 9-Ball und im 8-Ball sowie Christopher Mertz im10-Ball und im 14.1 endlos. Den siebten Punkt steuerte Martin Rosenau in der Hinrunde im 8-Ball bei. In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen sehr deutlichen Sieg gleich um vier Plätze nach vorne schieben und liegt jetzt auf Rang zwei.

 

 

 

 

 

 

Kreisliga / 2. Spieltag: Fünfte und sechste Mannschaft kassieren jeweils knappe Niederlagen

 

Eine weitere Enttäuschung musste hingegen die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel hinnehmen, die in der Kreisliga A zu Hause auch ihr zweites Saisonspiel gegen den BC Fuhlenbrock knapp mit 3:5 verlor. Die Punkte für das Team holten Oliver Steinbach (8-Ball, 14.1 endlos) und Andreas Jähnig (8-Ball). In der Tabelle liegt die Mannschaft unverändert  auf dem siebten Platz.

 

Leider auch nicht besser erging es der sechsten Mannschaft, die sich in der Kreisliga B auswärts beim BC Fuhlenbrock 2 ebenfalls knapp mit 3:5 geschlagen geben musste. Die Punkte für die Mannschaft holten Ralf Ertl (14.1 endlos),  Friedrich Frickel (9-Ball) und Heiko Brebeck (10-Ball). Durch diesen erste Niederlage rutschte die Mannschaft in der Tabelle gleich wieder um drei Plätze nach unten und ist jetzt nur noch Fünfter.