Dritte Mannschaft des 1.PBSC Wesel erleidet in der Verbandsliga herbe Schlappe, vierte Mannschaft wahrt mit Sieg Aufstiegschancen

 

Spielberichte vom 13.05. 2017

 

 

 

 

Verbandsliga / 18. Spieltag: Dritte Mannschaft wird auswärts böse überfahren

 

In der Verbandsliga musste die dritte Mannschaft des PBSC Wesel an diesem Spieltag wieder einen herben Rückschlag hinnehmen. Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten PBC Pool Sharks Mülheim 2 geriet das Team mit einem 1:7 böse unter die Räder. Die klare Niederlage zeichnete sich bereits in der Hinrunde ab, in der gleich sämtliche Weseler Akteure ihren Gegnern den Vortritt lassen mussten und das Team somit fast schon aussichtslos mit 0:4 in Rückstand geriet. Auch in der Rückrunde änderte sich hieran nicht viel, obwohl Hardy Heweling mit seinem Erfolg im 10-Ball dort den einzigen Punkt für die Mannschaft holen und damit zumindest die „Höchststrafe für das Team vermeiden konnte. In der Tabelle verlor die Mannschaft durch diese Niederlage ihren vierten Platz und fiel auf den fünften Rang zurück..

 

 

 

 

Bezirksliga / 18. Spieltag: Vierte Mannschaft landet in den Playoffs auswärts klaren Sieg

 

Am dritten Spieltag der Playoffs um den Aufstieg in die Landesliga konnte die vierte Mannschaft des PBSC Wesel einen deutlichen 6:2 Erfolg bei der SGT Grafenwald 3 landen und damit ihre Aufstiegschancen weiter wahren. Dabei waren drei Spieler jeweils zwei Mal für das Team erfolgreich: Simon Nierfeld im 14.1 endlos und im 8-Ball, Franz-Josef Köyer im 9-Ball und im 10-Ball sowie Christopher Mertz im 10-Ball und im 14.1 endlos. In der Playoff-Tabelle liegt die Mannschaft zwar weiterhin nur auf dem dritten Rang, konnte jedoch nach Punkten mit dem Zweitplazierten Borken gleichziehen und könnte somit am nächsten Spieltag –an dem man auf eben jene Borkener treffen wird- mit einem Sieg einen weiteren großen Schritt in Richtung Aufstieg machen.

.

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Kreisliga / 18. Spieltag: Fünfte Mannschaft holt zu Hause deutlichen Sieg, sechste Mannschaft kassiert ebenfalls zu Hause erneute Niederlage

 

Auch die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel konnte in der Kreisliga B endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern und landete zu Hause gegen den Tabellenletzten PBC Obersteiger Höntrop 2 einen mehr als deutlichen 7:1 Sieg. Die Punkte für das Team holten Andreas Jähnig (14.1 endlos, 8-Ball), Karl-Heinz Conrad (9-Ball, 10-Ball), Winfried Dörr (8-Ball, 14.1 endlos) und Sarah Kerpen (10-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft trotz dieses deutlichen Erfolges aber nicht verbessern und liegt hier unverändert auf dem achten Platz.

 

Enttäuscht hingegen war wieder einmal die sechste Mannschaft, die in der Kreisliga A ebenfalls zu Hause gegen den Tabellennachbarn PSV Duisburg 3 mit 3:5 erneut eine Niederlage hinnehmen musste. Die Punkte für das Team holten Heiko Brebeck (14.1 endlos), Volker Lippka (9-Ball) und Ralf Ertl (14.1 endlos). Durch diese Niederlage rutschte die Mannschaft in der Tabelle wieder um einen Platz nach unten und liegt jetzt auf dem siebten Rang.