Erste Mannschaft des 1.PBSC Wesel siegt im Spitzenspiel, zweite Mannschaft gelingt auswärts nächster Überraschungssieg

 

Spielberichte vom 11.02. 2017

 

 

 

 

Oberliga / 13. Spieltag: Erste Mannschaft gelingt zu Hause im Spitzenspiel deutlicher Sieg, zweite Mannschaft schlägt auswärts überraschend Tabellendritten

 

Nach ihrem deutlichen Sieg im zweiten vereinsinternen Duell am letzten Spieltag zeigte sich die erste Mannschaft des PBSC Wesel in der Oberliga auch dieses Mal in glänzender Verfassung. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SB Horst konnte sich das Team an heimischen Tischen überraschend deutlich mit 6:2 durchsetzen. Konnte man im Hinspiel noch gerade ein Unentschieden retten, sorgte die Mannschaft dieses Mal bereits in der Hinrunde mit den Erfolgen von Jörg Saborowski im 14.1 endlos, Holger Gurzan im 8-Ball und Marcel Spann im 9-Ball und einer deutlichen 3:1 Führung für klare Verhältnisse. Auch in der Rückrunde ließ das Team keinen Deut nach, als Holger Gurzan im 14.1 endlos, Marcel Spann im 8-Ball und Jörg Saborowski im 10-Ball ihren jeweils zweiten Sieg an diesem Tag einfuhren und somit den klaren Erfolg für die Mannschaft endgültig perfekt machten. Durch diesen ebenso deutlichen wie wichtigen Sieg konnte die Mannschaft in der Tabelle ihren Spitzenplatz nicht nur weiterhin behaupten, sonder gegenüber den Verfolgern sogar wieder auf zwei bzw. vier Punkte ausbauen.

 

Denn der äußerst erfolgreiche Tag wurde durch die zweite Mannschaft zur gleichen Zeit noch vervollständigt, die auswärts beim zweiten Verfolger und Tabellendritten BC Herne-Stamm ihren nächsten Überraschungscoup landete und sich am Ende tatsächlich mit 5:3 durchsetzen konnte. War man im Hinspiel gegen den gleichen Gegner mit einem 0:8 noch richtig unter die Räder geraten, konnte die Mannschaft dieses Mal bereits die Hinrunde durch die Siege von André Steinbach im 14.1 endlos und Reiner Köster im 9-Ball ausgeglichen gestalten. Und genau diese beiden Spieler waren dann auch in der Rückrunde ein weiteres Mal erfolgreich, wobei dieses Mal Reiner Köster im 8-Ball und André Steinbach im 9-Ball gewinnen konnte. Frank Heun war es vorbehalten, mit seinem Sieg im 10-Ball den letztendlich alles entscheidenden fünften Punkt zu holen und damit den kaum für möglich gehaltenen Erfolg unter Dach und Fach zu bringen. Durch diesen Sieg konnte das Team in der Tabelle nicht nur den siebten Platz weiterhin festigen und damit den Abstand auf die Abstiegszone weiter vergrößern, sondern auch der ersten Mannschaft –auf die Herne-Stamm jetzt bereits vier Punkte Rückstand hat- wertvolle Schützenhilfe leisten.

 

 

 

 

 

 

 

Verbandsliga / 10. Spieltag: Dritte Mannschaft wird auswärts böse überfahren

 

Einen rabenschwarzen Tag erlebte hingegen die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die zum Auftakt der Rückrunde in der Verbandsliga auswärts beim Tabellennachbarn SGT Grafenwald vollkommen unterging und mit einem 0:8 sogar die „Höchststrafe“ kassierte. Obwohl in Bestbesetzung angetreten, hatte die Mannschaft gegen einen an diesem Tag in fast sämtlichen Partien durchweg stärker spielenden Gegner keine Chance, so dass die Niederlage am Ende auch in dieser Höhe durchaus in Ordnung ging. In der Tabelle rutschte die Mannschaft durch diese klare Niederlage wieder um einen Platz nach unten und liegt jetzt auf dem vierten Rang.

 

 

 

 

Bezirksliga / 12. Spieltag: Vierte Mannschaft landet auswärts erneuten Sieg

 

Grund zur Freude hatte dagegen wieder einmal die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die –obwohl mit Simon Nierfeld dieses Mal ein wichtiger Akteur fehlte- in der Bezirksliga auswärts beim Tabellenvierten TuS Kaltehardt mit 5:3 einen weiteren Sieg landen konnte. Während Christopher Mertz im 10-Ball und im 14.1 endlos zwei Mal für das Team erfolgreich waren, konnten Martin Rosenau im 9-Ball, Markus Sadowski im 10-Ball und Oliver Steinbach ebenfalls im 9-Ball jeweils einen weiteren Punkt beisteuern. In der Tabelle konnte die Mannschaft durch diesen erneuten Sieg sowohl ihren Platz an der Spitze als auch ihren Vorsprung von zwei Punkten weiterhin behaupten.

 

 

 

Kreisliga / 10. Spieltag: Fünfte Mannschaft holt zu Hause knappen Sieg, sechste Mannschaft kassiert auswärts Niederlage

 

Über einen erfolgreichen Spieltag konnte sich auch die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel freuen, die in der Kreisliga B im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten BC Schalke Gelsenkirchen 4 einen 5:3 feiern konnte. Die Punkte für die Mannschaft holten  Jürgen Dolle (9-Ball), Winfried Dörr (8-Ball, 14.1 endlos) und Karl-Heinz Conrad (9-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft trotz dieses Sieges nicht verbessern und liegt hier weiterhin auf dem siebten Platz.

 

Enttäuscht war dagegen einmal mehr die sechste Mannschaft, die in der Kreisliga A im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SB Horst 3 mit 3:5 die nächste Niederlage einstecken musste. Die Punkte Heiko Brebeck (14.1 endlos), Friedrich Frickel (10-Ball) und Volker Lippka (10-Ball) reichten für das Team am Ende nicht aus. In der Tabelle fiel die Mannschaft durch diese Niederlage wieder um einen Platz nach unten und liegt jetzt wieder auf dem siebten Rang.