Zweite und dritte Mannschaft des 1.PBSC Wesel im Gleichschritt erfolgreich, vierte Mannschaft erleidet deutliche Heimniederlage

 

Spielberichte vom 05.03. 2016

 

 

 

 

Verbandsliga / 11. Spieltag: Zweite Mannschaft auswärts mit deutlichem Sieg, dritte Mannschaft zu Hause ebenfalls erfolgreich

 

 

Die zweite Mannschaft des PBSC Wesel schreitet in der Verbandsliga weiterhin zielstrebig auf die Meisterschaft und den Aufstieg in die Oberliga zu. Im Auswärtsspiel beim Tabellenneunten BC Schalke Gelsenkirchen holte das Team einen deutlichen 6:2 Erfolg. Bereits in der Hinrunde sorgte die Mannschaft für klare Verhältnisse, da sie durch André Steinbach im 14.1 endlos, Marcel da Cruz im 9-Ball, Frank Heun im 8-Ball und Oliver Tenhagen-Krabbe im 10-Ball gleich sämtliche Partien für sich entscheiden und damit bereits eine Vorentscheidung herbeiführen konnte. In der Rückrunde gingen dann zwar die ersten beiden Partien an den Gastgeber, jedoch ließen anschließend André Steinbach im 10-Ball und Oliver Tenhagen-Krabbe im 9-Ball mit ihrem jeweils zweiten Erfolg an diesem Tag keinen Zweifel mehr am deutlichen Erfolg des Teams aufkommen. Komplettiert wurde dieser Erfolg vom Punktverlust des Verfolgers SGT Grafenwald, der wie schon am letzten Spieltag nicht über ein Unentschieden hinauskam, so dass die Mannschaft in der Tabelle ihren Vorsprung an der Spitze auf nunmehr drei Punkte ausbauen konnte.

 

Weiterhin in der Erfolgsspur fährt auch die dritte Mannschaft, die sich im Heimspiel gegen den Tabellenletzten PBC Renaissance Gladbeck über einen knappen, aber letztendlich verdienten 5:3 Sieg freuen konnte. War das Hinspiel noch mit 7:1 eine sehr deutliche Angelegenheit gewesen, tat sich das Team dieses Mal jedoch deutlich schwerer, denn in  der Hinrunde geriet die Mannschaft zunächst unerwartet mit 0:2 in Rückstand, bevor Hieronymus Kleinpass im 8-Ball und Titus Beermann im 10-Ball mit ihren Erfolgen die Mannschaft zurück in die Spur brachten. In der Rückrunde konnten dann Hardy Heweling im 8-Ball, Thomas Kudla im 10-Ball und Titus Beermann im 9-Ball die Verhältnisse dann wieder gerade rücken und somit schließlich den nächsten doppelten Punktgewinn doch noch unter Dach und Fach bringen. Durch diesen Erfolg konnte die Mannschaft in der Tabelle ihren dritten Platz souverän behaupten und liegt weiterhin punktgleich mit dem Tabellenzweiten Grafenwald auf Tuchfühlung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksliga / 11. Spieltag: Vierte Mannschaft kassiert gegen Tabellenzweiten derbe Heimniederlage

 

Dagegen musste die vierte Mannschaft des PBSC Wesel in der Bezirksliga A in ihrem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SB Horst 2 eine empfindliche 2:6 Niederlage einstecken. Ohne ihren stärksten Spieler Christopher Mertz angetreten, geriet das Team bereits in der Hinrunde mit einem 0:4 Rückstand deutlich auf die Verliererstraße. In der Rückrunde konnten Markus Sadowski im 8-Ball und der ersatzweise eingesprungene Neuzugang Holger Kähler im 9-Ball nur noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. In der Tabelle fiel die Mannschaft damit wieder auf Platz fünf zurück und hat sich damit nunmehr wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet.

 

 

 

Kreisliga / 11. Spieltag: Fünfte Mannschaft erreicht auswärts Unentschieden, sechste Mannschaft zu Hause mit deutlichem Sieg

 

Die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel kam in der Kreisliga B im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Gut-Stoß Kamp-Lintfort 2 nicht über ein 4:4 Unentschieden hinaus. Die Punkte für das Team holten Ralf Nawrot (9-Ball, 10-Ball), Bernd Adamski (9-Ball) und Martin Rosenau (8-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft weiterhin nicht verbessern und liegt unverändert auf dem sechsten Platz..

 

Weiterhin Grund zur Freude hatte jedoch die sechste Mannschaft, die in der Kreisliga A zu Hause den Tabellenvorletzten PBC Obersteiger Höntrop 3 mit 7:1 förmlich überrollte. Die Punkte für das Team holten Volker Lippka (9-Ball, 10-Ball), Friedrich Frickel (10-Ball, 9-Ball), Heiko Brebeck (8-Ball, 9-Ball) und Ralf Ertl (14.1 endlos) . In der Tabelle rückte die Mannschaft durch diesen erneuten Sieg wiederum um einen Platz auf Rang zwei vor und kann sich nunmehr sogar Chancen auf den Aufstieg ausrechnen.