Erste Mannschaft des 1.PBSC Wesel siegt im Spitzenspiel, zweite Mannschaft mit erneutem Punktverlust

 

Spielberichte vom 18.04. 2015

 

 

 

 

Oberliga / 19. Spieltag: Erste Mannschaft gewinnt zu Hause Spitzenspiel

 

In der Oberliga hat die 1. Mannschaft des PBSC Wesel drei Spieltage vor dem Saisonende den Kampf um den möglichen Aufstieg in die Regionalliga noch einmal spannend gemacht. Im diesbezüglich vorentscheidenden Heimspiel gegen den Tabellenführer BSC Münster behielt das Team knapp, aber am Ende nicht unverdient mit 5:3 die Oberhand. Entscheidend für den Erfolg war, dass in der ausgeglichen verlaufenden Hinrunde Jörg Saborowski im 14.1 endlos – wo er einen zunächst hohen Rückstand am Ende noch in einen knappen Sieg verwandeln konnte –  und Holger Gurzan im 8-Ball mit ihren Siegen die Mannschaft im Spiel halten konnten. In der Rückrunde waren es dann der einmal mehr an diesem Tag sehr gut aufgelegte Jörg Saborowski im 10-Ball sowie Torben Kretzschmann im 9-Ball, die das Team vorentscheidend mit 4:3 in Führung bringen konnten. Jetzt war es an Holger Gurzan, der im 14.1 endlos zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in Führung lag, den entscheidenden fünften Punkt zu holen. Und auch auf den Routinier war wieder einmal Verlass, denn er konnte sich in einem zähen Ringen am Ende durchsetzen und so den viel umjubelten Sieg für die Mannschaft perfekt machen. In der Tabelle ist die Mannschaft durch diesen Erfolg mit nunmehr fünf bzw. sieben Punkten Vorsprung auf die Verfolger nicht nur der zweite Platz und damit die Vizemeisterschaft kaum noch zu nehmen, sie konnte auch den Rückstand auf Münster auf nur noch einen Punkt verkürzen und damit im Falle eines weiteren Ausrutschers des Tabellenführers – der genauso wie Wesel noch gegen den Tabellendritten und –vierten spielen muss – sogar noch an diesem vorbeiziehen

 

 

 

 

Landesliga / 15. Spieltag: Zweite Mannschaft muss auswärts zweiten Punktverlust in Folge hinnehmen

 

Die zweite Mannschaft des PBSC Wesel musste sich in der Landesliga A im Auswärtsspiel beim Tabellenfünften PBC Obersteiger Höntrop zum zweiten Mal in Folge mit einem 4:4 Unentschieden begnügen und damit auch den zweiten Punktverlust in dieser Saison hinnehmen. Und dieser war insofern doch recht unglücklich, da das Team nach der Hinrunde durch die Erfolge von André Steinbach im 14.1 endlos, Oliver Tenhagen-Krabbe im 10-Ball und Hieronymus Kleinpass im 8-Ball bereits mit 3:1 in Führung gelegen hatte. In der Rückrunde war es dann jedoch nur noch Hieronymus Kleinpass, der im 14.1 endlos einen weiteren Punkt holen konnte, somit wie bereits am letzten Spieltag als einziger Akteur in beiden Partien siegreich blieb und dafür sorgte, dass die Mannschaft am Ende zumindest noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte. Trotz dieses erneuten Punktverlustes liegt das Team in der Tabelle weiterhin mit vier Punkten Vorsprung deutlich in Führung und benötigt aus den restlichen drei Spielen nur noch einen weiteren Punkt, um den Aufstieg in die Verbandsliga endgültig perfekt zu machen.

 

 

 

 

Bezirksliga / 15. Spieltag: Fünfte Mannschaft auswärts erneut mit hoher Niederlage

 

Immer düsterer wird dagegen die Lage für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Bezirksliga A auswärts beim Tabellenzweiten PBC Pool Sharks Mülheim 4 zum zweiten Mal hintereinander eine derbe 1:7 Niederlage kassierte und damit in der Rückrunde weiterhin auf den ersten Punktgewinn wartet. Daniel Kadzimirsz war als einzigen Akteur für das Team in der Rückrunde im 14.1 endlos für das Team erfolgreich. In der Tabelle liegt die Mannschaft weiterhin auf dem siebten und damit vorletzten Platz und muss bei weiterhin vier Punkten Rückstand auf den Sechsten in der kommenden Saison wohl wieder für die Kreisliga planen.

 

 

 

 

Kreisliga / 16. Spieltag: Sechste Mannschaft wird auswärts  ebenfalls überfahren

 

Nicht besser erging es der sechsten Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Kreisliga A auswärts beim Tabellenvierten BC Walkabout Essen 2 ebenfalls mit 1:7 unter die Räder geriet. Den einzigen Punkt für das Team holte in der Rückrunde Heiko Brebeck im 9-Ball. In der Tabelle fiel die Mannschaft durch diese Niederlage wieder um einen Platz nach unten und liegt nun auf dem fünften Rang.