Spielberichte 1. PBSC Wesel vom 14.06. 2014

 

 

 

 

Oberliga / 21. Spieltag: 1. Mannschaft spielt zu Hause nur Unentschieden 

 

In der Oberliga konnte die 1. Mannschaft des PBSC Wesel ihre Chance auf den vorzeitigen direkten Klasseerhalt nicht nutzen und schaffte zu Hause gegen den direkten Konkurrenten um den in dieser Hinsicht begehrten achten Platz, den 1.PBC Hellweg 2, nur ein 4:4 Unentschieden. Und dieses kann man letzten Endes auch als leistungsgerecht bezeichnen, da sowohl die Hin- als auch die Rückrunde jeweils ausgeglichen verliefen. In der Hinrunde schoss zunächst Frank Heun mit einer starken Leistung im 14.1 endlos das Team in Führung während André Steinbach im 10-Ball den zweiten Punkt besorgte, wobei er seinem Gegner mit 8:0 sogar die „Höchststrafe“ verpasste. In der Rückrunde war es dann wieder André Steinbach, der im 14.1 endlos mit seinem zweiten Erfolg an diesem Tag für den nächsten Punkt sorgte; anschließend war dann Torben Kretzschmann  im 10-Ball erfolgreich. Als dann jedoch die letzte und alles entscheidende Partie im 9-Ball denkbar knapp mit 8:9 verloren ging, musste sich die Mannschaft am Ende mit dem Unentschieden begnügen. In der Tabelle liegt  die Mannschaft zwar weiterhin vor dem heutigen Gegner auf dem achten Platz, müsste jedoch um diesen sicher zu halten am letzten Spieltag auswärts beim Tabellendritten 1.PBC Lünen 78/09 gewinnen; andernfalls wäre das Team auf  die Schützenhilfe des Tabellenvierten BC Herne-Stamm angewiesen, der bei Hellweg zu Gast sein wird.

 

 

 

 

Landesliga / 18. Spieltag: 2. Mannschaft spielt zum Abschluss auswärts Unentschieden

 

Im bedeutungslosen letzten Saisonspiel erreichte die  2. Mannschaft des PBSC Wesel in der Landesliga A im Auswärtsspiel gegen den Tabellensechsten BSC Neukirchen Vluyn 4 noch ein 4:4 Unentschieden. Und dieses war letztendlich ein Spiegelbild für die gesamte Saison, denn durch die Erfolge von Hardy Heweling im 14.1 endlos, Timo Nordmann im 9-Ball und Titus Beermann im 8-Ball und einer 3:1 Führung nach der Hinrunde wäre damit für das Team wieder einmal eindeutig mehr drin gewesen. Als dann in der Rückrunde jedoch lediglich Marc Dörr das letzte Spiel im 9-Ball gewann, konnte die Mannschaft über den einen Punkt am Ende noch froh sein. In der Tabelle beendete die Mannschaft, die sich eigentlich Hoffnungen auf den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga gemacht hatte, die Saison letztendlich auf dem dritten Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksliga / 18. Spieltag: 3. Mannschaft verspielt auswärts die Meisterschaft, 4. Mannschaft schafft trotz deutlicher Heimniederlage Klassenerhalt

 

In der Bezirksliga A kassierte die 3. Mannschaft des PBSC Wesel am letzten Spieltag ausgerechnet im entscheidenden Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten und direkten Meisterschaftskonkurrenten Golden Titsch Ahaus mit 3:5 ihre erste und einzige Saisonniederlage und verspielte damit die Chance nach dem bereits feststehenden Aufstieg auch die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt zu machen. Die Punkte für das Team holten Franz-Josef Köyer (8-Ball), Christopher Mertz (10-Ball) und  Klaus Lantermann (14.1 endlos). In der Tabelle musste die Mannschaft durch diesen Niederlage den Konkurrenten aus  Ahaus doch noch vorbeiziehen lassen und beendete die Saison zwar punktgleich mit dem Meister, aber aufgrund des schlechteren Partienverhältnisses am Ende doch nur auf dem zweiten Platz

 

Noch dramatischer wurde es am letzten Spieltag für die  4. Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Bezirksliga B trotz einer schwachen Vorstellung und einer deutlichen 2:6 Heimniederlage gegen den direkten Abstiegskonkurrenten PBC Pool Sharks Mülheim 3 am Ende doch noch gerade so eben den Klassenerhalt schaffte. Und diesen letzten Endes in jeder Hinsicht glücklichen Saisonabschluss hatte das Team vor allem Marcel Da Cruz zu verdanken, der mit seinen beiden Erfolgen im 9-Ball und im 10-Ball genau die beiden Punkte holte, welche zum Klassenerhalt noch nötig waren. Denn in der Tabelle konnte das Team trotz dieser Niederlage den dazu nötigen fünften Platz halten, da sie Mülheim zwar nach Punkten gleichziehen lassen musste, jedoch in der Endabrechnung aufgrund des um zwei Partien besseren Partienverhältnisses noch ganz knapp vor dem direkten Konkurrenten blieb.

 

 

 

 

Kreisliga / 18. Spieltag: 5. Mannschaft kassiert deutliche Heimniederlage

 

Bedeutungslos war hingegen der letzte Spieltag für die 5. Mannschaft des PBSC Wesel, die in ihrem letzten Saisonspiel in der Kreisliga A zu Hause gegen den Tabellenzweiten 1.PBC Olympic Essen 3 leider noch einmal eine sehr deutliche 1:7 Niederlage einstecken mußte. Den einzigen Punkt für die Mannschaft holte Ralf Ertl im 14.1 endlos. In der Tabelle fiel die Mannschaft dennoch nicht mehr weiter nach unten und beendete die Saison damit auf dem vierten Platz.